Kurzurlaub Dänemark - Ferienhaus auf Mön

Ortskenntnisse auf Landesebene: Ferienhäuser Mön

Startseite: Kurzurlaub DänemarkAngebot: Kurzurlaub DänemarkÜber Feriepartner: Kurzurlaub DänemarkFeriepartnerkarte: Kurzurlaub DänemarkKontakt: Kurzurlaub Dänemark

Urlaub Ferienhaus Mön

Sie sind hier: Dänemark » Mön

Ferienhaus Kurzurlaub Mön

 

Kurzurlaub im Ferienhaus auf der Insel Mön

Ferieninsel Mön - unterwegs zwischen Strand und Kreideküste

Die Insel Mön ist die geprägt von Sandstränden, herrlich grünen Waldregionen und natürlich Möns Klint, den weißen Kreidefelsen. Wer sich eine Auszeit nehmen möchte vom hektischen Alltag und dennoch auf faszinierende Urlaubserlebnisse nicht verzichten möchte, der ist im Ferienhaus Mön gut aufgehoben. Die dänische Ostseeinsel zwischen Falster und Seeland erreicht man mit der Fähre. Alternativ kann man auch die Brückenverbindungen nutzen und unter anderem die imposante Storebaelt Brücke überqueren, die Seeland und Fünen verbindet, um auf die Insel zu gelangen.

Entspannung am Strand

An den Stränden der Insel genießt man Ruhe und Entspannung, ohne dafür eine Strandgebühr, Kurtaxe oder sonstige Beiträge entrichten zu müssen. Dieses Phänomen gilt für das ganze Königreich und ist sicher einer der Gründe, warum sich so viele für einen spontanen Kurzurlaub im Nachbarland entscheiden. An den Küsten der südlichen Inselregion wechseln sich kiesige und sandige Strände ab und die Uferregionen sind nicht ganz so flach wie am Ulvshale Strand, der sich im Norden befindet. Der Ulvshale Strand ist daher gerade für Familien mit Kindern besonders zu empfehlen. Viele Reisende buchen das Ferienhaus Mön, um die Kreideküste genau unter die Lupe zu nehmen, Möns Klint. Sie erstreckt sich über rund acht Kilometer im Osten der Insel und erreicht dabei zum Teil eine beeindruckende Höhe von knapp 130m. Entstanden ist die Kreideküste während der letzten Eiszeit, genau wie die Kreidefelsen der deutschen Insel Rügen. Beim Betrachten der Felsen fällt auf, welche Kraft die Ostseewellen und das Klima haben, sodass das Gesicht dieser Küstenregion einem steten Wandel unterliegt. Da deshalb jederzeit mit Felsabbrüchen oder Erdrutschen zu rechnen ist, sollte man bei Spaziergängen besonders vorsichtig sein, auf festes Schuhwerk achten, nicht bei Regenwetter unterwegs sein und die Hinweisschilder an den Wegen nicht außer Acht lassen. Mit etwas Glück können aufmerksame Wanderer jedoch gerade in dieser Region tatsächlich einen Fossilienfund machen. Viele halten Ausschau nach sogenannten Klappersteinen.

Wege führen am Strand entlang oder durch den Wald, der oberhalb der Steilküste liegt. Der Waldweg hat ebenfalls seine Reize und das nicht nur aufgrund der atemberaubenden Aussicht, die sich von hier oben bietet. Der kalkhaltige Boden lässt die Blätter der Bäume in einem besonderen Grünton erstrahlen. Außerdem liegen in diesem Areal die Reste von zwei ehemaligen Burgen verborgen und historische Grabhügel. Auf Mön befinden sich mehrere Megalithgräber, die erstaunlich gut erhalten sind. Lohnenswert ist beispielsweise ein Besuch von König Asgers Grab, das man sogar betreten kann. Es ist allerdings empfehlenswert, für dieses kleine Abenteuer eine Taschenlampe dabei zu haben.

Feriepartner freut sich darauf, Sie recht herzlich in Ihrem nächsten Ferienhaus auf Mön begrüssen zu dürfen!

 


Ferienhaus Dänemark buchen

Kontakt Mön:
Feriepartner Mön
Storegade 2
DK 4780 Stege

feriepartner.de/moen


>


Hier ein Ferienhaus in Dänemark auswählen

 
 

Ferienhausvermietung:

Kontakt
Impressum
Luxushäuser
Sitemap