Kurzurlaub Dänemark - Ferienhaus auf Aero

Ortskenntnisse auf Landesebene: Ferienhäuser Aerö

Startseite: Kurzurlaub DänemarkAngebot: Kurzurlaub DänemarkÜber Feriepartner: Kurzurlaub DänemarkFeriepartnerkarte: Kurzurlaub DänemarkKontakt: Kurzurlaub Dänemark

Kurzurlaub Ferienhaus Aerö

Sie sind hier: Dänemark » Aero

Ferienhaus Kurzurlaub Aero

 

Kurzurlaub im Ferienhaus auf Aero

Ein Inselspaziergang auf Aerö

Aero ist eine lang gezogene Insel ganz ohne Brücken mit guten Fährverbindungen von sowohl Rudkobing, Svendborg, Faborg und als auch Als, in der dänischen Südsee, deren Fläche nicht ganz 90km² beträgt.

Auf diesem schmalen und nur 30km langen Eiland können Reisende in einer charmanten Natur am südfünischen Inselmeer an den Stränden der Ostsee, entspannen, interessante kulturelle Entdeckungen machen oder einfach einen entspannten Strandurlaub genießen.

Den einzigen Steilküstenabschnitt bildet Voderup im Westen der Insel. Über drei Kilometer zieht sich diese aus der letzten Eiszeit stammende Region, die zum Teil bis zu dreißig Meter tief abfällt. Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts bestand Aero noch aus zwei getrennten Inselhälften.

Verbunden wurden diese beiden Teile durch ein Steinriff. Gråsten Nor, ein Flachwassersee lag zwischen West- und Ost Aero. Vogelbeobachter können im Vogelschutzgebiet Næbbet unter anderem Seeschwalben beobachten. Bedingt durch die Form der Insel reihen sich die Orte gemütlich aneinander. Häufig fallen strohgedeckte Fachwerkhäuser ins Auge. Gärten und Dorfteiche komplettieren das idyllische Bild. Söby befindet sich im Norden von Aero. Die Bewohner lebten gut von der Werftindustrie und der Fischerei. Wenige Kilometer entfernt sendet der Leuchtturm seine Signale aufs Meer hinaus. Er wurde aus Bornholmer Granitsteinen erbaut.

Ausflug nach Aeroskobing

Die goldene Mitte bildet Aeroskobing. Bereits 1522 wurden diesem malerischen Städtchen die Stadtrechte verliehen.

Aeroskobing, Aerö

Marstal ist ein lebhafter Seefahrerort und auf der Landzunge Eriks Hale zu finden. In den Häfen von Ommelshoved und Kleven sowie Strandbyen können Boote vor Anker gehen. Des Weiteren findet man Spuren aus der Vorzeit. Die Insel verfügt über mehrere teilweise gut erhaltene Ganggräber und Dolmen, wie zum Beispiel in Kragnæs. Auch der Langdolmen in St. Rise befindet sich in einem guten Zustand. Vom Lindsbjerg genießt man nicht nur einen guten Ausblick, hier befinden sich ebenfalls Megalithgräber. Sehenswert sind auch die Kirchen auf Aero, von denen die Insel gleich 7 Stück besitzt. Das älteste sakrale Bauwerk steht in Rise. Erbaut wurde diese Kirche im 12. Jahrhundert. Mehrere Kirchen weisen interessante Fresken auf. Eine Eigenart sind sicherlich auch die in einer runden Form angelegten Friedhöfe. Die Überreste einer Kirchenanlage, die bereits in der Wikingerzeit entstanden sein muss, kann man bei Vejsnæs Nakke besichtigen, die Sankt Alberts Kirke. Bemerkenswert ist der Graben, der die Kirche außen umgab und sicher der Abwehr von Feinden diente. Bei Ausgrabungsarbeiten entdeckte man zahlreiche Gräber und Münzen. Man geht davon aus, dass die Kirche gegen Mitte des 14. Jahrhunderts abgerissen wurde. Historisch interessierte Ferienhaus Aero Gäste sollte auch dem Aero Museum einen Besuch abstatten. Hammerichs Haus gibt einen Einblick in das Leben auf der Insel im 18. Jahrhundert. Eine Kuriosität ist die Flaschen- und Modellschiffsammlung, die in Aeroskobing gezeigt wird.

 

 


Ferienhaus Dänemark buchen

 

Hier ein Ferienhaus in Dänemark auswählen

 

Ferienhausvermietung:

Kontakt
Impressum
Luxushäuser
Sitemap